Über uns

Seit über 800 Jahren verfügt Liebenberg über eine kaum zu erklärende Faszination. Der Ort war schon immer Anziehungspunkt für Intellektuelle und Entscheider. Schon Theodor Fontane und Kaiser Wilhelm II besuchten Liebenberg um den Dialog zu Pflegen und Visionen zu entwickeln. Im Seehaus wurde, aufgrund der Luftangriffe auf Berlin, das Labor des Tumorforschers und Nobelpreisträgers Otto Warburg vom Kaiser-Wilhelm-Institut umquartiert. Liebenberg ist ebenso auch ein Spiegelbild der deutschen Geschichte – Libertas Haas-Heye heiratete Harro Schulze Boysen, den Gründer der Widerstandsgruppe „Rote Kapelle“, in der Liebenberger Schlosskapelle – heute bekannt als die Libertas Kapelle.

Die 1.500 ha große Anlage wurde seit der Jahrtausendwende aufwändig und liebevoll durch die DKB AG restauriert. Heute besticht Liebenberg als Tagungs- & Weiterbildungszentrum und wird als Ort für Feste & Feiern immer wieder neu entdeckt. Liebenberg ist weiterhin ein Ort für Denkmal- & Geschichtspflege und Gastgeber kultureller, sportlicher und musikalischer Veranstaltungen.

Seit 2005 ist Liebenberg Eigentum der DKB Stiftung und seit 2010 eines der größten Integrationsunternehmen Brandenburgs. Hier arbeiten Menschen mit und ohne Einschränkungen Hand in Hand zusammen. Es entstanden seitdem vielfältige handwerkliche Arbeitsbereiche, wie z.B. eine Schlossgärtnerei, eine Schneiderei und eine Tischler- & Fahrradwerkstatt.